Rufen Sie uns an! +49 (0)176 960 16 180|info@uwg-papenburg.de

UWG Papenburg stellt die Kandidat*innen für die Kommunalwahl 2021 auf

2021-08-06T09:13:56+02:00

Die UWG Papenburg hat auf ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung Corona-konform ihren Wahlvorschlag für die Kommunalwahl 2021 (Gemeinde und Kreis) aufgestellt. In geheimer Abstimmung wurden Ralf Uchtmann, Norbert Kramer, Manfred Bertelmann, Michael Pasligh, Siyar Yildiz, Wilhelm Reiners, Marlies Uchtmann und Marita Meintrup in dieser Reihenfolge nominiert. Sie alle wurden im zweiten, ebenfalls geheimen, Wahlgang auch für die Kreiswahl aufgestellt. Dort steht Ralf Uchtmann auf Listenplatz 1, gefolgt von Michael Pasligh, Siyar Yildiz, Manfred Bertelmann, Norbert Kramer, Wilhelm Reiners, Marlies Uchtmann und Marita Meintrup. „Wir sind sehr froh, dass sich in diesem Jahr so viele Kandidat*innen wie noch nie zur Wahl stellen. Neben den [...]

UWG Papenburg stellt die Kandidat*innen für die Kommunalwahl 2021 auf2021-08-06T09:13:56+02:00

Pressemitteilung zur aktuellen Debatte um den Ausbau von Bushaltestellen in Papenburg

2019-06-08T19:03:11+02:00

Die Debatte rund um den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen im Stadtgebiet Papenburg ist nach Auffassung der UWG zwar durchaus berechtigt, kommt aber viele Jahre zu spät. Darauf, dass nämlich eben diese Haltestellen teilweise fehl am Platz und für die „potenziellen“ Fahrgäste oft auch gefährlich sein können, weist die UWG schon seit mindestens 2012 regelmäßig hin. Die Debatte zeigt aber auch wieder einmal mehr, welchen Stellenwert der öffentliche Personennahverkehr in Papenburg überhaupt hat. Die Verwaltung, und in Teilen auch der Rat dieser Stadt, haben nämlich offensichtlich kein oder nur ein sehr geringes Interesse an einer Kenntnis des örtlichen Linienverkehrs und der Bedürfnisse [...]

Pressemitteilung zur aktuellen Debatte um den Ausbau von Bushaltestellen in Papenburg2019-06-08T19:03:11+02:00

UWG unterstützt Forderung nach Bushaltestelle an der Werft

2017-06-22T10:08:28+02:00

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Papenburg befürwortet die Forderung der SPD Papenburg, die Meyer Werft mittels einer Busverbindung besser an das Stadtzentrum und insbesondere den Bahnhof in Papenburg anzubinden. Das Werftgelände und dessen Anbindung ist schon lange ein wichtiger Punkt in unserem Stadtbus-Konzept „PapenburgBUS“, was uns dazu veranlasst, Bestrebungen nach einer besseren Anbindung zu unterstützen. Auch die UWG sieht in einer Busverbindung von Papenburg nach Weener ein sehr großes Potenzial. Unser Vorschlag wäre jedoch, diese Verbindung in einem zweistündlichen Takt zu betreiben und sie durch eine weitere Stadtbuslinie, welche an der Werft beginnend die Innenstadt bedient und am Obenende oder z.B. in Völlenerfehn [...]

UWG unterstützt Forderung nach Bushaltestelle an der Werft2017-06-22T10:08:28+02:00

UWG fordert Rückgabe der Lizenz für die Linie 963 an Firma Albers

2017-03-03T11:12:54+01:00

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Papenburg fordert die Rückgabe der Konzession der Linie 963 an die Firma Albers. Für uns ist die Entscheidung der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG), welche für die Vergabe der Konzessionen verantwortlich ist, keineswegs nachvollziehbar. Zwar scheint der Fahrplan der Firma Fischer auf den ersten Blick geringfügig besser zu sein, was man jeweils an einer zusätzlichen Fahrt pro Richtung an Werktagen sowie Samstagen erkennt; jedoch rechtfertigen diese nach Auffassung der UWG nicht die extrem angestiegenen Fahrpreise. Zudem ist das Unternehmen Fischer unserer Auffassung nach als unzuverlässig einzustufen. So konnten wir durch Mitfahrt auf diversen Linien folgendes feststellen: Busse waren und sind [...]

UWG fordert Rückgabe der Lizenz für die Linie 963 an Firma Albers2017-03-03T11:12:54+01:00

Kommentar von Manfred Bertelmann zur Kandidatur von Lars Johannson

2016-07-10T21:34:22+02:00

Es ist sehr zu begrüßen, wenn sich Bürger aktiv in der Kommunalpolitik engagieren. Die Vielzahl an Papenburger Parteien bietet dafür schließlich ein breites Spektrum an politischen Möglichkeiten. Die Bewerbung eines einzigen Kandidaten allerdings als „deutliche Kampfansage an die Verwaltungsspitze“ zu würdigen, empfinde ich als eine erhebliche Überbewertung. Es gibt mehrere motivierte Kandidaten, die erstmals in den Stadtrat einziehen und sich für Veränderungen in der Politik einsetzen wollen. Herr Johannson wäre – sofern er denn überhaupt in den Stadtrat gewählt werden würde – lediglich eins von derzeit 39 stimmberechtigten Mitgliedern. Er kandidiert ja schließlich nicht für die Position des Bürgermeister oder Stadtkämmerers, [...]

Kommentar von Manfred Bertelmann zur Kandidatur von Lars Johannson2016-07-10T21:34:22+02:00
Nach oben