Rufen Sie uns an! +49 (0)176 960 16 180|info@uwg-papenburg.de

UWG ist verwundert über Sinneswandel zum Standort der Outdoor Werft

2021-06-19T08:11:43+02:00

Die UWG Papenburg ist sehr verwundert über den plötzlich einsetzenden Sinneswandel bei einzelnen lokalen Politikern in der Diskussion um den Standort der sogenannten Outdoor Werft. „Dass erst nach massiver Kritik vieler Bürger*innen in Leserbriefen und in diversen Social-Media-Plattformen selbst vorher gegenüber dem geplanten Standort völlig unkritische Bürgermeisterkandidaten Ihre Meinung ändern, zeigt einmal mehr, wie wichtig unsere Forderung nach mehr Bürgerbeteiligung ist“, erläutert das UWG-Mitglied Michael Pasligh. Bei dem jetzt ins Gespräch gebrachten alternativen Standort für die Outdoor Werft geht es aber immer noch um einen Standort im Stadtpark. Wenn tatsächlich das Vorhaben „im größtmöglichen Einvernehmen mit allen Bürgern“ umgesetzt werden soll, [...]

UWG ist verwundert über Sinneswandel zum Standort der Outdoor Werft2021-06-19T08:11:43+02:00

UWG ist für eine Bürgerbeteiligung bei der geplanten Outdoor Werft

2021-04-25T10:00:19+02:00

Grundsätzlich begrüßt die UWG die in Aussicht gestellten Pläne des Investors Frank Fennen, in eine Adventure Golf- und Kletteranlage zu investieren. Es wäre sicher eine Bereicherung für Papenburg. Dennoch sehen wir momentan eine einseitige, nur dem geplanten Standort mitten im Stadt-park positiv gegenüberstehende Berichterstattung, die sicher nicht die Meinung aller Papenburger*innen widerspiegelt. Viele von ihnen haben Bauchschmerzen damit und auch erhebliche Bedenken. Die bislang weitläufige, natürliche und ruhige Atmosphäre mit dem damit verbundenen Erholungscharakter des Stadtparks könnte durch das Projekt verloren gehen. Wir sehen außerdem das Problem, dass den Wasservögeln die Rückzugsmöglichkeit auf die Flächen hinter dem ersten See durch die [...]

UWG ist für eine Bürgerbeteiligung bei der geplanten Outdoor Werft2021-04-25T10:00:19+02:00

UWG sieht den geplanten Neubau des ALDI-Marktes an der Straße Am Stadtpark nach wie vor kritisch und erhebt schwere Vorwürfe

2021-04-06T21:42:15+02:00

Die UWG-Fraktion hält den geplanten Neubau eines ALDI-Marktes an der Straße Am Stadtpark / Ecke Pater-Raskin-Straße nach wie vor für keine gute Idee. Die immer noch bestehenden Bedenken von Seiten der Nikolai-Kirchengemeinde, des Mariengymnasiums und von Privatpersonen sind nicht von der Hand zu weisen und werden von uns geteilt. Grundsätzlich müssen wir Papenburger*innen aber schon jetzt Pastor Borghardt für seinen beherzten Einsatz danken! Falls es doch zu dem Neubau kommt, hat er dafür gesorgt, dass die ersten Entwürfe grundlegend in vielerlei Hinsicht überarbeitet wurden. Es könnte jetzt zumindest ein für die exponierte Örtlichkeit entsprechendes Gebäude entstehen. Es ist uns auch [...]

UWG sieht den geplanten Neubau des ALDI-Marktes an der Straße Am Stadtpark nach wie vor kritisch und erhebt schwere Vorwürfe2021-04-06T21:42:15+02:00

UWG entsetzt über Rückzieher von Meyer Werft und Landrat

2021-03-27T12:00:31+01:00

Die UWG ist entsetzt und empört über die Entscheidung der Geschäftsführung der Meyer Werft und des Landrates des Landkreises Emsland, trotz weiterhin stark ansteigender Infektionszahlen in Papenburg und Umgebung, zu denen auch Mitarbeiter*innen der Meyer Werft und ihrer Subunternehmer beitragen, die zuvor angekündigte 14-tägige Schließung der Werft wieder rückgängig zu machen. Wir können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass - entgegen aller Beteuerungen - hier offensichtlich wirtschaftliche Interessen über den Schutz der Gesundheit der Mitarbeiter*innen und der Bevölkerung gestellt werden. Warum hat Landrat Burgdorf nicht von seinem Recht Gebrauch gemacht, eine entsprechende Verfügung zu erlassen und die Werft – wie ursprünglich [...]

UWG entsetzt über Rückzieher von Meyer Werft und Landrat2021-03-27T12:00:31+01:00

UWG setzt sich für ein verträgliches Bauen im Bestand ein

2021-03-12T15:00:05+01:00

Die UWG möchten das Thema Wohnungsbau in Papenburg aufgreifen und anregen, einmal darüber zu diskutieren, was wir als Politik beschließen können bzw. müssen, um ein verträgliches Nebeneinander von Altbaubestand und Neubauten zu gewährleisten. Dazu haben wir einen entsprechenden Antrag eingereicht, der in der nächsten Ratssitzung am 18.03.2021 auf der Tagesordnung steht. Wir sehen dort dringenden Handlungsbedarf, um unsere Bürger*innen nicht länger im Regen stehen zu lassen! Schon viel zu lange wird das Thema bei Seite geschoben und die Augen vor den ausufernden Ausmaßen verschlossen! Hilferufe gab es genügend, ob es einzelne Familien oder auch ganze Straßenabschnitte mit Unterschriften-Aktionen waren, die um [...]

UWG setzt sich für ein verträgliches Bauen im Bestand ein2021-03-12T15:00:05+01:00

Fraktion der UWG Papenburg entsetzt und verärgert über Baumfällaktion im Zusammenhang mit dem geplanten ALDI-Neubau

2020-11-26T22:08:10+01:00

Mit Entsetzen, Ärger und großem Unverständnis haben wir von der illegalen Baumfällaktion im Zusammen-hang mit dem geplanten ALDI-Neubau in der EMS-ZEITUNG gelesen. Unser Respekt und unsere Solidarität gilt Pastor Borghardt, der schnell und richtig reagiert hat und der gesamten evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Nikolai, die sich zu Recht gegen das Bauprojekt in der vorliegenden Fassung wehrt. Es entsteht bei uns der Eindruck, als ob der Investor hier schon Fakten schaffen will, bevor überhaupt die städtischen Gremien über die notwendige Baugenehmigung entschieden haben. Wenn das zutreffen sollte, wäre das ein Skandal, der nicht ohne Folgen bleiben dürfte. Auf jeden Fall empfinden wir die [...]

Fraktion der UWG Papenburg entsetzt und verärgert über Baumfällaktion im Zusammenhang mit dem geplanten ALDI-Neubau2020-11-26T22:08:10+01:00

Fraktion der UWG Papenburg hat ALDI-Neubaupläne in jetziger Form von Anfang an abgelehnt

2020-08-12T11:20:05+02:00

Die UWG-Fraktion hat als einzige Fraktion im Rat der Stadt Papenburg Bedenken gegen den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 55 „Ecke Am Stadtpark / Pater-Raskin-Straße“ (ALDI-Neubau) geäußert und hätte auch gegen ihn gestimmt, hat aber leider kein Stimmrecht im Verwaltungsausschuss. Außerdem hatten wir als erste Fraktion das Gespräch mit Pastor Borghardt von der evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai gesucht und teilen seine Bedenken uneingeschränkt. Fristgerecht hatte unser Fraktionsvorsitzender, Ralf Uchtmann, deshalb auch eine Stellungnahme im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 BauGB bei der Stadtverwaltung eingereicht. Da es im Online-Formular nicht die Möglichkeit gab, als Fraktion bzw. [...]

Fraktion der UWG Papenburg hat ALDI-Neubaupläne in jetziger Form von Anfang an abgelehnt2020-08-12T11:20:05+02:00

Fraktion lehnt ALDI-Neubaupläne in jetziger Form ab

2020-11-23T17:54:46+01:00

Fraktion der UWG Papenburg hat ALDI-Neubaupläne in jetziger Form von Anfang an abgelehnt Die UWG-Fraktion hat als einzige Fraktion im Rat der Stadt Papenburg Bedenken gegen den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan Nr. 55 „Ecke Am Stadtpark / Pater-Raskin-Straße“ (ALDI-Neubau) geäußert und hätte auch gegen ihn gestimmt, hat aber leider kein Stimmrecht im Verwaltungsausschuss. Außerdem hatten wir als erste Fraktion das Gespräch mit Pastor Borghardt von der evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai gesucht und teilen seine Bedenken uneingeschränkt. Vorsitzender Uchtmann übersendet Stellungnahme Fristgerecht hatte unser Fraktionsvorsitzender, Ralf Uchtmann, deshalb auch eine Stellungnahme im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der [...]

Fraktion lehnt ALDI-Neubaupläne in jetziger Form ab2020-11-23T17:54:46+01:00

Fraktion der UWG Papenburg begrüßt Aufbringung der Fahrrad – Pikto-gramme für mehr Radverkehr – Sicherheit

2019-12-13T11:08:22+01:00

Die UWG-Fraktion freut sich über die Umsetzung ihres Antrages, den sie im Juni dieses Jahres im Ausschuss für Stadtentwicklung gestellt hatte. Letztendlich wurde die sofortige Kennzeichnung der Straßenseitenräume, die für die Radnutzung vorgesehen sind, von allen Fraktionen getragen und einstimmig beschlossen. „Die Verwaltung war eigentlich nicht begeistert und hatte zunächst versucht, das Thema auf die lange Bank zu schieben. Man wollte erst die Ergebnisse des Verkehrsentwicklungsplans abwarten. Darum waren wir jetzt auch sehr über die Berichterstattung in der Ems-Zeitung verwundert.“ erläutert Norbert Kramer. „Dort hat es den Anschein, als wenn die Aufbringung der Fahrrad - Piktogramme die Initiative der Stadtverwaltung gewesen [...]

Fraktion der UWG Papenburg begrüßt Aufbringung der Fahrrad – Pikto-gramme für mehr Radverkehr – Sicherheit2019-12-13T11:08:22+01:00

Pressemitteilung zur aktuellen Debatte um den Ausbau von Bushaltestellen in Papenburg

2019-06-08T19:03:11+02:00

Die Debatte rund um den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen im Stadtgebiet Papenburg ist nach Auffassung der UWG zwar durchaus berechtigt, kommt aber viele Jahre zu spät. Darauf, dass nämlich eben diese Haltestellen teilweise fehl am Platz und für die „potenziellen“ Fahrgäste oft auch gefährlich sein können, weist die UWG schon seit mindestens 2012 regelmäßig hin. Die Debatte zeigt aber auch wieder einmal mehr, welchen Stellenwert der öffentliche Personennahverkehr in Papenburg überhaupt hat. Die Verwaltung, und in Teilen auch der Rat dieser Stadt, haben nämlich offensichtlich kein oder nur ein sehr geringes Interesse an einer Kenntnis des örtlichen Linienverkehrs und der Bedürfnisse [...]

Pressemitteilung zur aktuellen Debatte um den Ausbau von Bushaltestellen in Papenburg2019-06-08T19:03:11+02:00
Nach oben